Bei schönstem Wetter über den Hexentanzplatz und durch das Bodetal

Herzlich willkommen!

Beginnen möchten wir mit dem Fazit unseres Selketalbahnwochenendes vom 19. September 2015: „Quedlinburg ist immer wieder eine Reise wert! Liebevoll saniert mit einer wunderbaren Aussicht vom Stiftsberg zum Brocken – das war ganz sicher nicht unser letzter Besuch!“

Wanderung durchs schöne Bodetal

Naja, es war zwar nicht Quedlinburg und der Brocken, aber in den Harz hat es uns gleich am 01.11.2015 wieder. Kurz entschlossen wollten wir den wunderbaren Herbst erwandern. Und da wir erst kürzlich alle südlichen Leipziger Seen erradelt hatten und der wunderschöne kleine Ort Treseburg längst auf unserer Ausflugsliste aufgeführt war, starteten wir an diesem 01.11.2015 in den Harz.

Ausgang unserer Wanderung war Thale. Die letzte Bahn vom Hexentanzplatz zurück in das Bodetal ging 16:30 Uhr, also fuhren wir nach oben und liefen zuerst in der Herbstsonne auf dem Kamm nach Treseburg. Eine Menge herbstsonnenhungrige Wanderer waren mit uns unterwegs. Unsere Strecke ist beigefügt, die Bilder sprechen für sich und sollen nicht weiter kommentiert werden.

Wir erlebten eine wunderschöne Wanderung durch den raschelnden sonnengefluteten Herbstwald. Pünktlich am 01.11.2015 (es war ein Sonntag!) waren allerdings „fast“ alle Gaststätten bis 2016 geschlossen. Man ist also immer gut bedient, eine ausreichend bemessene Brotzeit im Rucksack zu haben.

Und was eignet sich besser für ein Fazit als das Vorwort:

„– das war ganz sicher nicht unser letzter Besuch!“ Ziele gibt es schließlich noch genug im Harz.

Die Wanderer aus Leipzig                                                           Leipzig, im November 2015

Thale